Scroll

Schmerztherapie

"Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen. Unter seinem Hauche entfalten sich die Seelen"
Marie von Ebner-Eschenbach

KopfschmerzenKopfschmerzen

Akute und chronische Schmerzen, überwiegend des Bewegungsapparates, sind mit Abstand der häufigste Grund um therapeutische Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Wenn Energien im Körper über einen längeren Zeitraum nicht mehr frei fließen können, kann es zu den unterschiedlichsten Beschwerden, vor allem auch Schmerzen, kommen. Diesen Ursachen gehen wir auf den Grund und suchen die Energieblockaden, um sie dann sanft homöophatisch zu lösen.
Fließt die Energie wieder frei, darf auch das Signal "Schmerz" des Körpers gehen.

Beispielhaft hier nur einige typische Schmerzzustände:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Arthrosen
  • Ischias
  • Trigeminusneuralgie
    usw.

Zur Behandlung der akuten Symptomatik setze ich bewährte Methoden wie die Dorn-Breuss-Behandlung oder Kinesiologie ein. Desweiteren können verschiedene Frequenztherapien zum Einsatz kommen.

Für eine grundlegende Ursachenbehandlung vor allem auch chronischer Beschwerden bevorzuge ich die Diagnose- und Therapiemethoden der Energiemedizin, da diese sich hervorragend zur ursächlichen Schmerzbehandlung eignen. Hierbei laden wir zunächst die Energiespeicher des Körper auf, wie unter PSEnergy beschrieben, und dadurch wird der Körper wieder regulationsfähig und es kann an den eigentlichen Problemen gearbeitet werden.


PSEnergy - Positive Selbst-Entwicklung durch Energie
Reba Testgerät zur PSEnergy
Reba Testgerät zur PSEnergy

Die ganzheitliche, medizinische Methode wurde ursprünglich von Dr. Reimar Banis und seiner Frau Dr. Ulrike Banis (heute Güdel) unter dem Namen PSE Psychosomatische Energetik entwickelt.
Mittlerweile wurde diese sehr wirkungsvolle Methode von Frau Dr. Ulrike Güdel weiterentwickelt zur PSEnergy Positive Selbst-Entwicklung durch Energie.

Alles was lebt, wird mit Energie durchströmt, stockt dieser Energiefluß oder ist er blockiert, kommt es zu vielfältigen Störungen und Krankheiten.
Zudem benötigen wir für das reibungslose, gesunde Funktionieren unseres Körpers, Geist und Seele ausreichend Energie auf allen Ebenen. Fehlt diese Energie, fehlt die Kraft zum Handeln. Hierdurch fühlen wir uns nicht mehr funktionsfähig, müde, erschöpft, antriebslos, vergesslich und sind anfällig für allerlei Krankheiten wie z.B. Entzündungen, Allergien und sehr viele chronische Symptome.

Die Diagnostik der Energiestörung wird mit Hilfe eines Testgerätes mit Testlösungen und einem kinesiologischen Muskeltest durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen uns das Energielevel auf der Vital-, Emotional-, Mental- und Kausalebene an.
Der Körper wird direkt befragt und somit gibt der Organismus selbst vor, welche Bereiche gerade zur Bearbeitung und Lösung anstehen.
Hierdurch wird eine Überforderung des Körpers vermieden und die Eigenregulation gestärkt.
Mithilfe spezieller homöopathischer Mischungen werden die Energieblockaden dann behandelt, sodass sich dann im Verlauf der Behandlung auch körperliche Probleme auflösen können.





Wirbelsäulentherapie nach Dorn
Dorn-Therapie
Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine manuelle Therapie, die in den 1980er Jahren von Dieter Dorn entwickelt wurde. Bei dieser Therapie beginnt man mit der Betrachtung der Beinlängendifferenz, worauf viele Fehlstellungen der Wirbelsäule beruhen. Nach Ausgleich einer eventuell bestehenden Beinlängendifferenz betrachtet man das Becken, die Wirbelsäule und alle weiteren Gelenke.

Diese Therapieform hat sich bei vielen Schmerzzuständen des gesamten Bewegungsapparates bewährt, wie beispielsweise

  • alle Arten von Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Tennis- oder Golfer-Ellenbogen
  • sog. Hexenschuß
    usw.

 





Breuss Massage
Johanniskrautöl für die Breuß-Massage
Johanniskrautöl für die Breuß-Massage

Diese manuelle Therapie ist eine energetisierende Wirbelsäulenmassage, mit deren Hilfe die Rückenmuskulatur gelockert werden kann. Die Massage wirkt sehr beruhigend unter anderem durch den Einsatz von Johanniskraut-Öl und der Aktivierung des vegetativen Nervensystems. Die gesamte Rückenmuskulatur und das autonome Nervensystem wird entspannt.
Diese Massage kann sehr gut mit der Dorntherapie kombiniert werden.

Eingesetzt werden kann die Breussmassage unter anderem bei

  • Muskelverspannungen
  • Myogelosen
  • Rückenschmerzen
  • Nervosität, Unruhe und Stress
  • Psychosomatischen Beschwerden
    usw.




Energiemedizin

Energiemedizin

mehr Informationen
Schmerztherapie

Schmerztherapie

mehr Informationen
Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde

mehr Informationen

Drucken